Fehlender Lärmschutzwall in Hittfeld soll ergänzt werden.

Die FREIEN WÄHLER im Kreistag haben den Antrag gestellt, den fehlenden Lärmschutzwall an der Maschener Straße, Höhe Uhlandstraße zu vervollständigen.

Fehlender Lärmschutzwall

Die FREIEN WÄHLER im Kreistag haben den Antrag gestellt, den fehlenden Lärmschutzwall an der Maschener Straße, Höhe Uhlandstraße zu vervollständigen. 

Das Wohngebiet „Maschener Berg“ ist einer erheblichen Lärmbelastung durch die vor einigen Jahren entstandene Umgehungsstraße K77 ausgesetzt. Dazu kommt eine zusätzliche Lärmbelastung durch die sehr nah an der K 77 gelegene Autobahn A1.

Leider ist es beim Bau der Umgehungsstraße versäumt worden, den neuen Lärmschutzwall mit dem bereits vor dem Ausbau der K77 vorhandenen Lärmschutzwall an der Maschener Straße zu verbinden.

Da die Gemeinde Seevetal beim Bau der Umgehungsstraße bereits einen großen Teil der Kosten übernommen hat, ist es legetim zu fordern, dass der Landkreis zumindest den Lärmschutwall fertigstellt. Die Vertreter von  CDU und SPD haben sich zu unserem Antrag allerdings zunächst ablehnend geäußert. Wir konnen aber trotzdem durchsetzen, dass ein Lärmschutgutaten erstellt wird.